TTIP stoppen!

Im Bundestag wurde heute über das Freihandelsabkommen TTIP debattiert. Die LINKE setzt sich ganz klar für einen Stopp der Verhandlungen ein. Wir wollen keinen Freihandel - sondern eine gerechte Weltwirtschaft!

Seit Mitte 2013 verhandeln EU und USA offiziell über ein Transatlantisches Freihandels- und Investitionsabkommen, das sogenannte TTIP. Insbesondere durch eine Angleichung von Normen und Standards soll der größte Handelsraum der Welt entstehen. Auf den Verhandlungstisch kommt alles: Finanzmarktregeln, Arbeitnehmerrechte, Umweltstandards und vieles mehr. Ganz grundsätzlich zielt das Abkommen darauf ab, Konzerne und Kapital gegenüber Bürgerinnen und Bürgern weiter zu bevorteilen. Die konkreten Inhalte werden jedoch geheim gehalten, um "den Verhandlungserfolg nicht zu gefährden".

Mehr Infos zu TTIP und dem Protest dagegen:

http://www.linksfraktion.de/ttip-stoppen/

http://www.ttip-unfairhandelbar.de/