Podiumsdiskussion mit den umweltpoliti-schen Sprechern der Bundestagsfraktionen
Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:30 - 18:30

Schwerpunkt der Podiumsdiskussion sind die aktuellen politischen Umwelt-Themen, mit den sich die Deutsche Bahn AG befasst. Konkret wird es um die Themen Klimaschutz, Lärmschutz und Luftreinhaltung gehen.

Leitfragen sind:
- Wie können die alten (bis 2020) und neuen (bis 2030) Klimaschutzziele, die sich Deutschland gesetzt hat, erreicht werden?
- Welche Rolle kann und muss der Schienenverkehr bei der Einhaltung der Klimaschutz- und Luftreinhaltungszielen spielen?
- Wie kann eine Verkehrsverlagerung von der Straße auf die Schiene erreicht werden?
- Wie stehen Sie zu neuen Instrumenten wie z.B. die CO2-Bepreisung? Welche Chancen und Risiken sehen Sie bei der Digitalisierung?
- Welche Handlungsbedarfe sehen Sie bei der Bekämpfung des Schienenverkehrslärms?

Programm:

MARIE-LUISE DÖTT Vorsitzende der Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

CARSTEN TRÄGER Obmann im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit der SPD-Bundestagsfraktion

MATTHIAS GASTEL Sprecher für Bahnpolitik in der Bundestagsfraktion Bünd-nis 90/Die Grünen

KARSTEN HILSE Obmann im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit der AfD-Bundestagsfraktion

RALPH LENKERT Obmann im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit der Bundestagsfraktion Die Linke

JUDITH SKUDELNY Sprecherin Umweltpolitik der FDP-Bundestagsfraktion

MODERATION: ANDREAS GEHLHAAR - Leiter DB Umwelt und Lärmschutzbeauftragter

Ort Landesvertretung Niedersachsen; In den Ministergärten 10, 10117 Berlin