Solidarität mit dem Arbeitskampf bei der Deutschen Post – Privatisierung rückgängig machen!

überall entstehen wohnortnah Streiklokale  hier Zustellerinnen in MerkersLiebe Kolleginnen und Kollegen,wir Linksfraktion-Abgeordnete aus Hessen im Deutschen Bundestag senden allen Beschäftigten bei der Deutschen Post DHL in Hessen unsere solidarischen Grüße. Wir erklären unsere volle Unterstützung in Eurem Arbeitskampf. Insbesondere die Forderung nach Verkürzung der Wochenarbeitszeit von 38,5 auf 36 Stunden ist ein richtiger undwichtiger Schritt, der auch für andere Branchen Zeichen setzen sollte.

Wir verurteilen den Vertragsbruch und den anhaltenden Konfrontationskurs gegen Belegschaft und Gewerkschaft gekennzeichnete Politik des Konzernvorstands der Deutschen Post DHL und insbesondere die Ausgliederung von Beschäftigtender Brief- und Paketzustellung in die neu gegründete Niedriglohnkonzerntochter DHL Delivery GmbH.

Wir verurteilen den vom Postmanagement herbeigeführtenanhaltenden Streikbruch durch Einsatz von Beamten, Leiharbeitern und Werkvertragspartnern...

weiter download Brief als PDF